LOS (Lernen ohne Stress)

Unser Vorbild sind die Kinder. Was machen Kinder anders?

  1. Sie sind beim ihrem Tun voll konzentriert.
  2. Sie sind selbstbewusst.
  3. Sie leben ihre Werte.

1. Konzentrieren heißt im Gleichgewicht sein

Ein gesunder Mensch kann nicht nur gehen, sondern seine Denk- und Konzentrationsfähigkeit ist abhängig von seinen Gleichgewichtszuständen. Die Gehirnforschung hat nachgewiesen, dass ein stabiles Gleichgewicht die erste Voraussetzung für stressfreies Denken ist. Denn jeder Denkvorgang verbraucht viel Energie. Entweder kann sich das Gehirn mit Denken befassen oder muss sich um das Gleichgewicht kümmern; beides gleichzeitig verursacht Stress und den mag das Gehirn gar nicht. Leider haben die wenigsten Kinder und später Erwachsene in der heutigen Zeit ein gutes Gleichgewicht.

Um in einen inneren und äußeren Gleichgewichtszustand zu kommen, müssen wir zuerst Behinderndes loslassen und dann die Welt mit unseren Sinnen neu wahrnehmen lernen.

 


2. Selbstbewusstsein heißt seine Begabungen bewusst einsetzen

Wer ist besonders begabt? Jemand der sich in der Schule abmüht, um zu guten Noten zu kommen, oder jemand der seinen individuellen Lernstil gefunden hat und mit viel weniger Anstrengung seine Ziele erreicht? Der amerikanische Psychologe Howard Gardner gilt als Schöpfer eines neuen Intelligenzbegriffes, der weit mehr über die tatsächliche Intelligenz eines Menschen aussagt als der Intelligenzquotient (IQ). Jeder Mensch schöpft aus der Kombination von 8 verschiedenen Begabungen, deren Vernetzung erst die ganz persönliche Intelligenz ausmacht. Für Howard Gardner ist Intelligenz einfach die Fähigkeit, Probleme rasch und effektiv zu lösen.
Es gibt nicht intelligentere und weniger intelligente Menschen, sondern jeder Mensch hat eine andere Art zu denken und kann damit Erfolg haben. Gardner entdeckte 8 multiple Intelligenzbereiche oder Begabungen, an denen jeder Mensch Anteil hat. Der Unterschied zwischen diesen besteht in der verschiedenen Art, wie Menschen ihre Gedanken ausdrücken und zur Umsetzung ihrer Ideen nutzen.

In unserem LOS-Training lernt Ihr genau die Intelligenzbereiche kennen, die  in Euch besonders gut entwickelt sind. Die beste Nachricht dabei ist: Da alle Bereiche im Gehirn miteinander vernetzt sind, ist es egal ob Ihr Mathematik, Sprachen, Technik, Wirtschaft usw. lernen wollt, wenn Ihr Eure besonders ausgeprägten Intelligenzbereiche einsetzt, wird es Euch leicht gelingen.



3. Kannst Du irgendeines Deiner Ziele erreichen ohne die folgenden Werte zu leben?

Was sind Handlungswerte?

Darunter versteht man jene Werte, die das WIE jedes Handelns bestimmen.

Jedes Denken und Handeln wird immer von einem Wertesystem gesteuert (bewusst oder unbewusst). Unsere Werte sind uns allen angeboren; jedoch schenken wir ihnen kaum Beachtung. Jedoch: Wenn ein Mensch seine Werte nicht lebt, verliert er seine wichtigste Erfolgsbasis.

Werte sind:

  • Innere Fähigkeiten jedes Menschen
  • Kräfte und Bedürfnisse
  • Trainierbare Wertemuskeln
  • Werkzeuge zur Zielerreichung
  • Verborgene Schätze & Potenziale

Werte sind wie Muskeln. Wenn wir sie nutzen wollen, dürfen wir sie durch Training "wiederbeleben".